Konkurseinstellung mangels Aktiven

Die Kommanditgesellschaft wird nach Einstellung des Konkurses mangels Aktiven im Handelsregister gelöscht, sofern innert drei Monaten nach der Publikation der Eintragung der Konkurseinstellung gemäss HRVo 159 Abs. 3 im Handelsregister kein begründeter Einspruch erhoben wird (HRVo 159 Abs. 5 lit. a). Einspruch erheben kann, wer als unversicherter Gläubiger eine Betreibung auf Pfändung erheben will (vgl. SchKG 230 Abs. 3). Werden nach der HR-Löschung Aktiven der Gemeinschuldnerin entdeckt, so kann ein interessierter Gläubigers die Wiedereintragung erwirken (HRVo 164), um die Vollstreckung wieder aufnehmen zu können.

Drucken / Weiterempfehlen: